reiten strand

Auf dem Rücken der Pferde dem Alltag entfliehen

Urlaub mit Pferd

Stundenlang durch die Natur streifen, die Stille des Waldes geniessen und die Freiheit im Galopp erobern… Ein Urlaub mit dem Pferd erfüllt viele Sehnsüchte, die im Inneren eines jeden Menschen schlummern.
Ein Urlaub mit dem Pferd ist etwas ganz Besonderes, das eine unvergessliche Zeit garantiert. Mit dem eigenen Pferd oder mit einem passenden Leihpferd verbringt man die Zeit anders, als im grauen Alltag.

urlaub pferdDer Weg ist das Ziel

Viele Regionen und Orte haben schon erkannt, dass Reiter gerne Urlaub bei Ihnen machen und entsprechend darauf reagiert. Für einen Urlaub mit dem Pferd braucht es ein paar Voraussetzungen. Für kilometerlange Ritte (an einem Tag legt man je nach Kondition von Reiter und Pferd zwischen 15 und 40 Kilometer zurück) sollten genügend Raststationen auf dem Weg liegen. Diese müssen so ausgestattet sein, dass es für Pferd und Reiter Möglichkeiten zur Pause gibt. Entweder mit Verpflegung an Ort und Stelle oder mit einer mitgebrachten Jause. Gras und Wasser für das Pferd sollten auf jeden Fall vorhanden sein.
Dann braucht es für so einen Urlaub Pferd natürlich auch geeignete Wege. Sie sollten keine Strassen sein und wenn, dann nur wenig befahren. Waldwege, Feldwege, Forststrassen sind am schönsten zum Reiten. Natürlich muss geklärt sein, dass das Reiten hier auch erlaubt ist. Dazu gibt es in vielen Regionen bereits eigene Reitwege.
Mit der Sonne und im Schatten zu reiten, auf verschiedenen Untergründen und natürlich auch mit Galoppstrecken ist das Glück jeden Reiters, macht auch den Pferden Spaß und schweisst außerdem zusammen.Vorbereitung und Ausrüstung 

Für einen Wanderritt oder einen Urlaub Pferd sollten Pferd und Reiter gut vorbereitet sein. Kondition ist wichtig, aus dem Nichts ist es für beide sehr schwer, einen längeren Ritt auf unbekanntem Untergrund zu unternehmen.
Die richtige Ausrüstung muss man auch dabei haben. Das wäre Gewand für jedes Wette, Futter, Wasser und auf jeden Fall auch einen Hufauskratzer. Einen informativen Artikel gibt es dazu auf www.sol.de.
Vor einem langen Ritt sollte man die Pferde unbedingt beschlagen, denn Steine und ungewohnter Boden können ihnen Probleme bereiten. Wenn ein Pferd unterwegs ein Hufeisen verliert, muss man auch wissen, an wen man sich wenden kann.
Die Romantik eines Urlaubs mit Pferd ist wie auf www.sol.de beschrieben, kaum zu überbieten. Nicht nur eingefleischten Pferdefreunden bleibt so eine Erfahrung im Herzen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>