norderney

Wie ein neues Handy den Urlaub erleichtert

Moin Moin!

Seit gestern bin ich von meinem Silvesterausflug auf die Insel Norderney zurück und möchte euch dazu einen kleinen Reisebericht liefern. Kurz vor Weihnachten hatte ich mich für einen neuen Handyvertrag inklusive Samsung Galaxy 7 Edge entschieden und in diesem Urlaub lernte ich die Vorzüge meines neuen “Telefons” direkt kennen.

Daher werde ich den folgenden Urlaubsbericht auch mit meinem neuen Handy in Verbindung bringen und über meine positiven Erfahrungen berichten.

Abfahrt morgens um 6

Pünktlich um 6 Uhr klingelte am 27.12. der Wecker und das Aufstehen fiel mir an diesem Tag besonders leicht. Heute ging es nach Norderney und das für ganze 6 Tage. Nach der morgendlichen Dusche und einem kurzen Frühstück, gab ich zum ersten Mal die Adresse Norddeich Mole in das Navi meines Handys ein und es erschien sofort die Nachricht, dass derzeit mit wenig Verkehr zu rechnen sei. Die sollte sich bis auf eine kleine Ausnahme bewahrheiten und den Stau konnten wir dank Navi locker umfahren. Einfach praktisch!!
Irgendwann kam dann die Lust auf eine Tasse Kaffee und auch dabei konnte mir mein Handy direkt helfen. In der näheren Umgebung wurden mir die verschiedenen Möglichkeiten einen Kaffee zu trinken auf der Karte angezeigt.

Mit der Fähre um 10.30 Uhr nach Norderney

Um 10 Uhr erreichten wir pünktlich den Fähranleger und machten uns vom Parkplatz direkt auf den Weg zur Fähre. Dort war es nun an der Zeit für die ersten Fotos und gerade in Sachen Fotos ist das S 7 Edge einfach ein Traum. Ich habe vorher noch nicht so scharfe und tolle Fotos gesehen und das Handy ist somit eine vollwertige Digitalkamera. Die ersten Fotos haben wir beim Betreten der Fähre gemacht und Dank der Datenflat von 4 GB direkt in die sozialen Netzwerke gesendet. Wenn man sich auf den Weg nach Norderney macht, darf man auch ruhig mal etwas Neid verbreiten ;)
Bei der Auswahl meines Handyvertrages waren mir die Fixkosten besonders wichtig. Ich habe nun eine Datenflat mit 4 GB, Anrufe und auch SMS sind ebenfalls im Paket. Vorher hatte ich immer nur eine Prepaid karte und ich weiß erst jetzt die neuen Möglichkeiten zu nutzen. Ein Vergleich von Tarifen und Handys auf eteleon.de überzeugte mich dann einen Handyvertrag abzuschließen. Heute ärgere ich mich, dass ich das nicht schon früher getan habe. Ich habe ein deutlich bessers Handy mit sehr guten Inklusivminuten und das zu einem günstigen Preis.

norderney
Im Zentrum von Norderney

Auf Norderney angekommen

Gegen Mittag erreichte die Frisia V dann Norderney und wir gingen schnellen Schrittes zur Unterkunft. Das Wetter war einfach nur traumhaft und sogar die Sonne zeigte sich mehrere Stunden. Wir machten es uns dann im Strandkorb vor der Georgshöhe bequem und zu einem Glas Sekt lies ich Musik vom Handy laufen. Man kann es kaum Glauben, aber mit dem Handy in Kombi zu einem Musiksender bekommt man richtig guten Sound. Dank Datenflat ist das auch kein Problem. Im Laufe der Tage nutzte ich mein Handy für Fotos, Videos und ganz besonders für Infos zu Restaurants usw.
An Silvester standen dann natürlich Grüße und Wünsche für das neue Jahr im Vordergrund. Whatsapp ist in diesem Moment natürlich der wichtigste Messenger und so konnte ich die Fotos auch mit Familie und Freunden teilen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>